REFA-Institut e.V. – Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis

REFA, europaweit führend im Industrial Engineering, vermittelt Know-how – sowohl über Weiterbildung als auch über Beratung. Um unseren Kunden punktgenaue und praxisgerechte Lösungen zu gewährleisten, stützen wir unsere Leistungen auf einen ständig gepflegten Brückenschlag zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis. Das tun wir seit Jahrzehnten über unseren eigenen Weg, der sich mit dem Begriff "REFA-Institut" einen Namen gemacht hat.

Aufgaben des REFA-Institut e.V.

Als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis stellt das Institut seit 90 Jahren eine ganze Reihe von Aufgaben nachhaltig sicher:

  • Wissenschaftliche Untersuchungen durchführen oder durch Dritte nach Abstimmung mit dem Beirat durchführen lassen und die Ergebnisse publizieren
  • Forschungsaufträge für Mitglieder oder Dritte nach Abstimmung mit dem Beirat durchführen lassen
  • Lehrunterlagen für Bildungsmaßnahmen erstellen oder aktualisieren lassen
  • Publikationen und Lehrunterlagen vertreiben
  • Schulungs- und Ausbildungsmaßnahmen für Lehrkräfte durchführen und zertifizieren
  • Veranstaltungen zur Verbreitung des REFA-Gedankenguts und zur Förderung des Kontakts mit Vertretern der Arbeitswissenschaft von Hochschulen sowie Repräsentanten von Wirtschaft und Verbänden durchführen
      Kooperationspartner

REFA-Institutstag 2017

Mit REFA zum innovativen Industrial Engineering

6. November 2017 am REFA-Institut in Dortmund

  Programm

  Bericht

Youtube-Video (https://youtu.be/zzDfOI40mZ4)

REFA-Award 2017

Das REFA-Institut hat den REFA-Award 2017 an Theresa Wunsch, M.Eng. für Ihre Masterarbeit zum Thema „Entwicklung eines Arbeitssystems zur Fertigung einer Kleinserie in der Automobilindustrie mit abgestimmten, internen Logistikkonzept“ verliehen.
Der Preis wurde im Rahmen des REFA-Institutstags am 6. November 2017 in Dortmund vergeben.

  Exposé

  Youtube-Video (https://youtu.be/y-pyOxo76Dc)

Ausschreibung für den REFA-Award 2018



Lean Six Sigma

Lean Six Sigma bezeichnet einen umfassenden „Werkzeugkasten“ für die Prozessoptimierung, eine Methodik für die Identifikation von Fehlern und Verschwendung sowie für deren Beseitigung. In den REFA-Seminaren zu Lean Six Sigma wird das Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermittelt.

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ideenmanagement in der Praxis

Von Hans-Dieter Schat

Unterscheidet sich Ideenmanagement in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen? Welchen Nutzen können Unternehmen erwarten? Was sind die Erfolgsfaktoren? Diese Fragen werden in diesem Beitrag auf Basis einer umfangreichen Befragung beantwortet.

>>> weiterlesen

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima. Auch falsche Erwartungen können die Führungsarbeit erschweren. – Vermeiden Sie die typischen Anfangsfehler!

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ganzheitliche Unternehmenssysteme

Von Kim Bogus

Die Gestaltung ganzheitlicher Unternehmenssysteme (GUS) gehört zum Aufgabenspektrum des modernen Industrial Engineering. Im Rahmen der Industrie 4.0 muss der Industrial Engineer die weitreichenden Auswirkungen und Chancen von Beginn an erkennen. 

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube