REFA-Mitglieder nutzen eine starke Gemeinschaft

Sie wollen Ihre berufliche Karriere selbst in die Hand nehmen?
Sie wollen sich durch aktuelles Fach- und Methodenwissen profilieren?
Qualifikation ist für Sie der Schlüssel zum Erfolg?
Wollen Sie Ihr Unternehmen mit System noch wettbewerbsfähiger machen?
Sie suchen den Dialog mit Experten Ihres Fachs?


Rund 12 000 Fachkräfte in Industrie, Verwaltung und Dienstleistung haben sich diese Fragen gestellt und nutzen seitdem die Vorteile der REFA-Mitgliedschaft.

Sie erhalten bei REFA

  • berufliche Weiterbildung für die Bereiche Industrie, Handwerk sowie Verwaltung und Dienstleistung
  • ein breit gefächertes Themenangebot auf den Gebieten Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung
  • eine Erweiterung der beruflichen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz durch den Besuch von Seminaren und Vorträgen sowie der Teilnahme an Kongressen und Betriebsbesichtigungen
  • Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch unter Kollegen in Workshops und Fachgremien
  • individuelle Beratung und Unterstützung bei allen Fragen der Aus- und Weiterbildung
  • praxisbezogene Fachliteratur und Medien.


Es zahlt sich aus!

Die REFA-Mitgliedschaft zahlt sich auch unmittelbar finanziell aus:

  • Preisvorteile bei den Seminar- und Ausbildungsgebühren  Seminare
  • Preisvorteile bei vielen REFA-Medien  Shop


Die hier genannten und eine Reihe weiterer Vorteile erhalten Sie als REFA-Mitglied für einen Jahresbeitrag von 50 €, der steuerlich absetzbar ist. Für Studenten und Auszubildende gilt ein ermäßigter Beitrag (mit Nachweis) von 25 €. Mitgliedsbeiträge für Unternehmen nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Überzeugt? So werden Sie Mitglied als:

  Einzelperson
  Unternehmen

REFA Blog - News zu REFA und Industrial Engineering

INDUSTRIAL ENGINEERING

Kulturelle Unterschiede kennlernen

Von Sabine Machwürth

Kulturelle Unterschiede – auch von westlichen Industriestaaten – werden oft unterschätzt. Dies erfahren Unternehmen immer wieder, wenn Personen aus mehreren Nationen regelmäßig zusammenarbeiten und beim Erfüllen ihrer Aufgaben aufeinander angewiesen sind

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Führen im digitalen Zeitalter

Von Barbara Liebermeister

Digitalisierung hin oder her: Auch künftig werden Führungskräfte Menschen führen – und keine Maschinen und Algorithmen. Das sollten sich Führungskräfte immer wieder ins Bewusstsein rufen, damit ihnen auch das Führen im digitalen Zeitalter gelingt.

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube