Lean Logistik

Methoden und Werkzeuge für höchste Effizienz

2 Seminartage / 16 Stunden
1.300,00 € zzgl. 19% MwSt.
1.270,00 € zzgl. 19% MwSt.
1.370,00 € zzgl. 19% MwSt.
1.340,00 € zzgl. 19% MwSt.

Ihr Kontakt

Lean Seminare
Torsten Klanitz
Leitung Kompaktseminare

Telefon: 06151 8801-125
E-Mail: torsten.klanitz@refa.de

Die Lean Logistik befasst sich mit der Gestaltung und Steuerung der internen und externen logistischen Abläufe mit Hilfe der Methoden des Lean Managements. In der internen Logistik muss auf eine klare Aufgabentrennung zwischen Logistik und Produktion geachtet werden. Dennoch führen optimierte logistische Abläufe in der Produktion zu minimierten Durchlaufzeiten, steigender Prozesssicherheit und Qualitätsverbesserungen, was sich dann auch auf die externe Logistik übertragen lässt.

Ihr Thema? - Die Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus der Produktionslogistik oder Logistikunternehmen, Produktionsplanung und –steuerung

Ihr Nutzen - Seminarziele

  • Sie kennen die Methodenbausteine für eine schlanke Logistik.
  • Sie können die Methodenbausteine auf die Praxis übertragen und anwenden.
  • Sie wissen Methoden und Werkzeuge nach dem Prinzip „Lernen, Anwenden, Vertiefen“ zu nutzen.

    Ihr Training - Seminarinhalte

    • Grundlagen Lean Logistik
    • Verschwendung in der Logistik erkennen
    • Simulation des Ist-Zustandes, wie er heute häufig in den logistischen Prozessen vorzufinden ist
    • Schrittweise Optimierung durch Anwendung der Methodenbausteine gemäß den Lean-Management-Gestaltungsprinzipien Fluss, Takt, Pull, Streben nach Perfektion
    • Routenzug und Milk-Run: Anwendung in der internen (Produktionslogistik) und externen Logistik
    • Definieren eines Zielzustandes und Erarbeiten des Weges zur Erreichung mit anschließender Simulation
    • Simulation (Praxisübung) in mehreren Runden inkl. Anwendung der vorher erlernten Theorie
    • Diskussion, Lessons Learned, Erfahrungsaustausch


    >>> Video vom Webinar Lean Logistik

    Ihr Abschluss – Das Zertifikat

    Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme.

    Ihr Seminarbegleiter – Der Trainer

    • Dipl.-Ing. Florian Apel

      Seine Meinung: „Die Logistik ist nach dem Lean-Management-Verständnis als Verschwendung zu betrachten, dennoch ist sie meist notwendig. Aus diesem Grund sollte gerade dieser Bereich so effizient wie möglich arbeiten. Dazu bedarf es der richtigen Werkzeuge und Methodenbausteine. Nur dann ist auch hier höchste Effizienz zu erreichen.“

    Termine:


    29.10. - 30.10.2018

    S-4015/1888
    ITC GmbH, Köln

    Die komplette Seminarbeschreibung (mit Terminen und Preisen):
    Lean Logistik als PDF Datei

    31.01. - 01.02.2019

    S-4015/2601
    ITC GmbH, Köln

    Die komplette Seminarbeschreibung (mit Terminen und Preisen):
    Lean Logistik als PDF Datei

    03.06. - 04.06.2019

    S-4015/2602
    ITC GmbH, Köln

    Die komplette Seminarbeschreibung (mit Terminen und Preisen):
    Lean Logistik als PDF Datei

    29.10. - 30.10.2019

    S-4015/2603
    ITC GmbH, Köln

    Die komplette Seminarbeschreibung (mit Terminen und Preisen):
    Lean Logistik als PDF Datei

    Ihr Kontakt

    Kompaktseminare
    Torsten Klanitz
    Leitung REFA-Kompaktseminare

    Telefon:06151 8801-125
    E-Mail:torsten.klanitz@refa.de



    Lean Six Sigma

    Lean Six Sigma bezeichnet einen umfassenden „Werkzeugkasten“ für die Prozessoptimierung, eine Methodik für die Identifikation von Fehlern und Verschwendung sowie für deren Beseitigung. In den REFA-Seminaren zu Lean Six Sigma wird das Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermittelt.

    >>> weiterlesen

    INDUSTRIAL ENGINEERING

    Ideenmanagement in der Praxis

    Von Hans-Dieter Schat

    Unterscheidet sich Ideenmanagement in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen? Welchen Nutzen können Unternehmen erwarten? Was sind die Erfolgsfaktoren? Diese Fragen werden in diesem Beitrag auf Basis einer umfangreichen Befragung beantwortet.

    >>> weiterlesen

    Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

    Mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima. Auch falsche Erwartungen können die Führungsarbeit erschweren. – Vermeiden Sie die typischen Anfangsfehler!

    >>> weiterlesen

    INDUSTRIAL ENGINEERING

    Ganzheitliche Unternehmenssysteme

    Von Kim Bogus

    Die Gestaltung ganzheitlicher Unternehmenssysteme (GUS) gehört zum Aufgabenspektrum des modernen Industrial Engineering. Im Rahmen der Industrie 4.0 muss der Industrial Engineer die weitreichenden Auswirkungen und Chancen von Beginn an erkennen. 

    >>> weiterlesen

     REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube