REFA-Produktionsplaner

Startseite >>> Seminare >>> Ausbildungen >>> REFA-Produktionsplaner

Sollen Aufträge termingenau durchgeführt und dafür die verfügbaren Ressourcen an Personal, Material und Betriebsmitteln im „Dienste des Kunden“ optimal eingesetzt werden, ist der Einsatz des REFA-Produktionsplaners gefragt. Er ist mit den Planungsmethoden der Auftragsabwicklung ebenso vertraut wie mit den Instrumenten der Kapazitäts- und Materialwirtschaft. Als Produktionsplaner haben Sie ein weiteres Etappenziel zum REFA-Techniker für Industrial Engineering erreicht.

Nutzen der Ausbildung zum REFA Produktionsplaner

Ihr Nutzen

Produktion nachhaltig optimieren

Als REFA-Produktionsplaner verfügen Sie über professionelle Werkzeuge,

  • um Prozesse der Auftragsabwicklung zu analysieren und zu beurteilen,
  • um die Abläufe optimal planen und steuern zu können,
  • um Personal, Betriebsmittel und Material anforderungsgerecht einzusetzen. 
     

Der Ausbildungsweg zum REFA Produktionsplaner

Ihr Weg

Ausbildung zum Produktionsplaner

Ausbildung zum REFA Produktionsplaner

Die Ausbildung zum REFA-Produktionsplaner ist modular aufgebaut. Nachdem Sie bereits den REFA-Grundschein Arbeitsorganisation in der Tasche haben, können Sie jetzt wählen, in welcher Reihenfolge Sie die beiden Aufbauseminare besuchen. Orientieren Sie sich einfach an Ihrem aktuellen Informationsbedarf.

Ihr Einstieg zu dieser Ausbildung

Seminare REFA Produktionsplaner

Ihr Inhalte

Seminare des REFA-Produktionsplaner

Beide Seminare führen wir auch gerne direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen durch: Inhouse-Seminare

REFA Blog - News zu REFA und Industrial Engineering

INDUSTRIAL ENGINEERING

Paradigmen der Industrie 4.0

Von Kim Bogus

Die Industrie 4.0 beeinflusst das Denken und Handeln im Unternehmen. Diese Veränderung muss aktiv begleitet werden, um die neuen Paradigmen nachhaltig im Unternehmen zu verankern. Der Industrial Engineer ist dabei interdisziplinäres Bindeglied im Unternehmen.

>>> weiterlesen

KOLUMNE

Industrie 4.0: Auslaufmodell Leistungslohn?

Von Eckhardt Eyer

In Zeiten der Industrie 4.0, in denen die für den Mitarbeiter unbeeinflussbaren Zeiten immer mehr zunehmen und menschliche Leistung immer weniger frei entfaltbar ist, stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit eines tariflichen Leistungsentgeltes.

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube