REFA-Kostencontroller

Startseite >>> Seminare >>> Ausbildungen >>> REFA-Kostencontroller

Ein verantwortungsvolles Controlling in der Produktion setzt voraus, dass neben Kenntnissen in der Kosten- und Leistungsrechnung auch ein Know-how zur Ermittlung der erforderlichen Arbeitsdaten und zur Prozessgestaltung vorhanden ist. Als „REFA-Kostencontroller“ bringen Sie diese Kenntnisse mit, um verantwortungsbewusst im Auftragsprozess die Produktionskosten zu kalkulieren und zu bewerten. Mit dieser Ausbildung ergänzen Sie Ihre angestammte technische Kompetenz mit fundiertem Wissen zur Arbeitsorganisation und zur Kostenrechnung. Nutzen Sie die Möglichkeit, um sich neue berufliche Perspektiven in der Produktion, im Controlling oder dazwischen zu eröffnen.

Ihr Nutzen der Ausbildung zum REFA Kostencontroller

Ihr Nutzen

Produktionskosten im Griff

Als REFA-Kostencontroller verfügen Sie über ein praxisnahes Know-how,

  • um die Kosten von Produktionsprozessen zu erfassen, zu kalkulieren und zu bewerten;
  • um betriebliche Leistungserstellungen zu bewerten;
  • um die für das Kostencontrolling in der Produktion erforderlichen Arbeitsdaten selbst zu ermitteln;
  • um im Unternehmen das Kostenbewusstsein zu stärken und die Kostenentwicklung zu verbessern.
     

Ihr Weg zum REFA Kostencontroller

Ihr Weg

Ausbildung zum Kostencontroller

Ausbildung zum REFA Kostencontroller

Die Ausbildung zum REFA-Kostencontroller ist modular aufgebaut. Nachdem Sie bereits die REFA-Grundausbildung 2.0 absolviert haben, besuchen Sie die beiden Seminare – zunächst „Basiswissen Kostenrechnung" und anschließend „Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung".

Ihr Einstieg zu dieser Ausbildung

Seminare REFA Kostencontroller

Die Inhalte

Seminare des REFA-Kostencontroller

Beide Seminare führen wir auch gerne direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen durch: Inhouse-Seminare



Lean Six Sigma

Lean Six Sigma bezeichnet einen umfassenden „Werkzeugkasten“ für die Prozessoptimierung, eine Methodik für die Identifikation von Fehlern und Verschwendung sowie für deren Beseitigung. In den REFA-Seminaren zu Lean Six Sigma wird das Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermittelt.

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ideenmanagement in der Praxis

Von Hans-Dieter Schat

Unterscheidet sich Ideenmanagement in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen? Welchen Nutzen können Unternehmen erwarten? Was sind die Erfolgsfaktoren? Diese Fragen werden in diesem Beitrag auf Basis einer umfangreichen Befragung beantwortet.

>>> weiterlesen

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima. Auch falsche Erwartungen können die Führungsarbeit erschweren. – Vermeiden Sie die typischen Anfangsfehler!

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ganzheitliche Unternehmenssysteme

Von Kim Bogus

Die Gestaltung ganzheitlicher Unternehmenssysteme (GUS) gehört zum Aufgabenspektrum des modernen Industrial Engineering. Im Rahmen der Industrie 4.0 muss der Industrial Engineer die weitreichenden Auswirkungen und Chancen von Beginn an erkennen. 

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube