Inhouse-Seminare international

Inhouse-Seminare >>> Inhouse-Seminare International

Inhouse-Topseller

Inhouse-Seminare international

Wollen Sie auch in anderen Ländern Ihre Mitarbeiter mit dem gleichen Methoden-Know-how wie im Inland ausstatten? International aufgestellte Unternehmen kommen um konzernweite Standards nicht herum. Trotz verschiedener Landessprachen argumentiert man mit den gleichen Begriffen, arbeitet mit den gleichen Werkzeugen. Eine solche Standardisierung bringt Effizienz in der Kommunikation und beschleunigt Optimierungsprozesse.

Auch beim Training im internationalen Bereich schneidern wir „Ihren Maßanzug“ auf Ihre unternehmensspezifischen Bedürfnisse: was, wann und wieviel Sie wollen. Wählen Sie aus den Themen auf den vorangegangenen Seiten aus oder sprechen Sie uns direkt an, dass wir gemeinsam Ihre Anforderungen festlegen.

REFA ist jederzeit Ihr Partner – von der Erstellung der Trainingskonzepte bis zur Umsetzung.

Inhouse-Seminare international

Komponenten, die von international aufgestellten Unternehmen häufig ausgewählt werden:

  • Zeitaufnahmetechnik nach REFA
  • Arbeitsgestaltung
  • Leistungsgradbeurteilung
  • Verteilzeitermittlung
  • Multimomentaufnahme
  • Gruppen- und Mehrstellenorganisation
  • Rüstzeitminimierung
  • Vergleichen und Schätzen
  • Planzeitbausteine
  • Systeme vorbestimmter Zeiten
  • Arbeitsdaten zur Kostenkalkulation
  • Planung und Steuerung



Lean Six Sigma

Lean Six Sigma bezeichnet einen umfassenden „Werkzeugkasten“ für die Prozessoptimierung, eine Methodik für die Identifikation von Fehlern und Verschwendung sowie für deren Beseitigung. In den REFA-Seminaren zu Lean Six Sigma wird das Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermittelt.

>>> weiterlesen

REFA CONSULTING AG

Europäische Beratungsgesellschaft für IE

Interview mit Vorstand Prof. Dr. Oliver B. Störmer

Die REFA Consulting AG steht für eines der großen, weltweit tätigen Consulting-Unternehmen im Bereich des Industrial Engineering. Ihre Schwerpunkte sind: Zeiten und Prozesse optimieren, Kosten reduzieren, Rationalisierungspotenziale aufdecken und erschließen.

>>> weiterlesen

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima. Auch falsche Erwartungen können die Führungsarbeit erschweren. – Vermeiden Sie die typischen Anfangsfehler!

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ganzheitliche Unternehmenssysteme

Von Kim Bogus

Die Gestaltung ganzheitlicher Unternehmenssysteme (GUS) gehört zum Aufgabenspektrum des modernen Industrial Engineering. Im Rahmen der Industrie 4.0 muss der Industrial Engineer die weitreichenden Auswirkungen und Chancen von Beginn an erkennen. 

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube