Inhouse-Seminar Optimieren der Wertschöpfung

Inhouse-Seminare >>> Inhouse-Topseller >>> Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

Inhouse-Topseller

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

Wettbewerbsfähigkeit und effiziente betriebliche Abläufe hängen unmittelbar voneinander ab. Wie optimieren wir komplexe Prozesse mit Methode? Wie können wir unseren Wertstrom – vom Wareneingang bis -ausgang – verbessern? Wie sind die Betriebsmittel zu managen, so dass sich Investitionen möglichst schnell amortisieren? Diese und weitere Fragen stellen sich im Betrieb tagtäglich. Mit Hilfe der bewährten und auf die jeweilige Aufgabe ausgerichteten REFA-Methoden und -Standardprogramme finden Sie die richtigen Ansätze und Lösungswege, um die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen zu optimieren.

Inhouse-Schulung Optimieren der Wertschöpfung

Mögliche Module Ihres Inhouse-Seminars:

  • REFA-Standardprogramm Prozessoptimierung
  • Ansätze für Prozessoptimierungen finden
  • Prozessoptimierung über Projekte und KVP
  • Prozessfähigkeit und statistische Prozesskontrolle
  • Management von Betriebsmitteln
  • Die 16 Verlustarten
  • Total Productive Maintenance (TPM)
  • REFA-Standardprogramm Betriebsmittelmanagement
  • Kennzahlen zur Beurteilung von Verlusten bei maschinellen Bearbeitungsprozessen
  • Gestaltungsmethoden zum Eliminieren/Reduzieren von Verlusten bei maschinellen Bearbeitungsprozessen
  • Gestaltung des Wertstroms
  • REFA-Standardprogramm Wertstrommethode (Wertstromanalyse, -design, -bewertung, -management)

 

Auch als offenes REFA Seminar buchbar: Hier geht´s zu den Terminen!



Lean Six Sigma

Lean Six Sigma bezeichnet einen umfassenden „Werkzeugkasten“ für die Prozessoptimierung, eine Methodik für die Identifikation von Fehlern und Verschwendung sowie für deren Beseitigung. In den REFA-Seminaren zu Lean Six Sigma wird das Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermittelt.

>>> weiterlesen

REFA CONSULTING AG

Europäische Beratungsgesellschaft für IE

Interview mit Vorstand Prof. Dr. Oliver B. Störmer

Die REFA Consulting AG steht für eines der großen, weltweit tätigen Consulting-Unternehmen im Bereich des Industrial Engineering. Ihre Schwerpunkte sind: Zeiten und Prozesse optimieren, Kosten reduzieren, Rationalisierungspotenziale aufdecken und erschließen.

>>> weiterlesen

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima. Auch falsche Erwartungen können die Führungsarbeit erschweren. – Vermeiden Sie die typischen Anfangsfehler!

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Prozessgestaltung 4.0

Von Kim Bogus

Die Prozessgestaltung in der Industrie 4.0 umfasst neben der Vernetzung von internen Prozessen auch die Anbindung von Partnern und Kunden. Neue Herausforderungen an das Industrial Engineering werden oft auf der Basis klassischer REFA-Methoden bewältigt.

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube