Inhouse-Seminar Lean Production

Inhouse-Seminare >>> Inhouse-Topseller >>> Lean Production

Inhouse-Topseller

Reflexion und Potenzialentfaltung in der Arbeit 4.0

"Deutsche Unternehmen sind auf der Suche nach 1,1 Millionen Mitarbeitern." "28 Prozent der mittelständischen Unternehmen verzichten aufgrund von Personalmangel auf Umsatz." – Vor diesen Schlagzeilen schreiten Digitalisierung und große Veränderungen in der Arbeitswelt voran. Unternehmer und Führungskräfte müssen im Kampf um attraktive Kandidaten rechtzeitig Potenziale erkennen und zudem in der Lage sein, diese sowohl bei Neuzugängen als auch bei der Stammbelegschaft zu erschließen. Das gelingt nur, wenn die Situation, die Werte und Lebensmotive der Menschen reflektiert werden:  „Die Erfüllung persönlicher Motive ist die Voraussetzung für erfolgreiches berufliches Engagement.“

Inhouse-Schulung Lean Production

Mögliche Module Ihres Inhouse-Seminars:

  • Eigenes Verhalten reflektieren, andere Standpunkte verstehen
  • Potenziale bei Menschen erkennen, erschließen und optimal in Ihrem Unternehmen, in Ihrem Team einbinden
  • Konfliktvermeidung durch den richtigen Umgang mit den unterschiedlichen Persönlichkeiten der Beschäftigten
  • Motivationshebel erkennen, Engagement fördern, Fluktuation vermeiden
  • Teams analysieren und weiterentwickeln
  • Individuelle Ansprache von Beschäftigten, um ihnen ihren persönlichen „Flow“ zu ermöglichen
  • Unzufriedenheit und Verweigerung deuten und Loyalität neu entwickeln

Empfehlung: Seminardauer ab 1 Tag



Lean Six Sigma

Lean Six Sigma bezeichnet einen umfassenden „Werkzeugkasten“ für die Prozessoptimierung, eine Methodik für die Identifikation von Fehlern und Verschwendung sowie für deren Beseitigung. In den REFA-Seminaren zu Lean Six Sigma wird das Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermittelt.

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ideenmanagement in der Praxis

Von Hans-Dieter Schat

Unterscheidet sich Ideenmanagement in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen? Welchen Nutzen können Unternehmen erwarten? Was sind die Erfolgsfaktoren? Diese Fragen werden in diesem Beitrag auf Basis einer umfangreichen Befragung beantwortet.

>>> weiterlesen

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Mit dem Aufstieg in eine Führungsposition werden die Beziehungen zu bisher Gleichgestellten neu definiert. Gefühle wie Neid und Missgunst belasten möglicherweise das Arbeitsklima. Auch falsche Erwartungen können die Führungsarbeit erschweren. – Vermeiden Sie die typischen Anfangsfehler!

>>> weiterlesen

INDUSTRIAL ENGINEERING

Ganzheitliche Unternehmenssysteme

Von Kim Bogus

Die Gestaltung ganzheitlicher Unternehmenssysteme (GUS) gehört zum Aufgabenspektrum des modernen Industrial Engineering. Im Rahmen der Industrie 4.0 muss der Industrial Engineer die weitreichenden Auswirkungen und Chancen von Beginn an erkennen. 

>>> weiterlesen

 REFA bei Facebook   REFA bei Twiitter    REFA bei XING    REFA bei YouTube